Im Rahmen des Forschungsprojektes Multifunctional Onboard Accessibility Devices, kurz WheelChair, entwickelt ein internationales Projektteam einen innovativen Bordrollstuhl sowie ein multifunktionales Führungssystem für Flugzeugkabinen. Unter diesen Systemen soll es ermöglicht werden, dass der Transfervorgang nicht nur auf ein Minimum reduziert wird, sondern sich für nutzende Personengruppen auch so angenehm wie möglich gestaltet. Des Weiteren sollen diese Systeme auch eine leichtere Unterstützung für Hilfspersonen zulassen. Durch die im Forschungsprojekt durchgeführten zahlreichen Interviews und Workshops konnte ein Mock-Up (also ein Demonstrationsmodell) gebaut werden, welches nun in Wien und Graz für Testzwecke vorgestellt wird. Die Leitung dieses Evaluierungsprozesses leitet die Technische Universität Wien in Vertretung von Herrn Dipl.-Ing. Marcel Weber, B.Sc.

Das gesamte Projektteam möchte Sie daher dazu einladen, sich diesen Bordrollstuhl z.B. im Rahmen einer Fokusgruppe anzusehen und mit anderen Personen sowie Mitgliedern aus dem Projekt zu diskutieren.

Neben diesem Gruppeninterview besteht auch die Möglichkeit, an Einzelinterviews teilzunehmen. Dabei werden Sie nach einer Vorstellung des Mock-Ups eingeladen, uns die Vor- und Nachteile gegenüber herkömmlichen Bordrollstühlen aus Ihrer ganz persönlichen Sicht zu schildern. Die Fokusgruppe wird pauschal mit ca. 3 Stunden einkalkuliert, die Interviews mit 90 Minuten. Der Zeitaufwand wird mit 10 € pro aufgebrachte Stunde entschädigt.

Sie kennen sich grundsätzlich mit der Handhabung eines herkömmlichen Bordrollstuhls aus, da Sie entweder selbst mobilitätseingeschränkt sind oder als Flugbegleitung arbeiten?

Sie haben grundsätzlich Zeit und Lust den Bordrollstuhl der Zukunft bei uns zu begutachten? Dann nichts wie los!

Möglich Termine für die Fokusgruppe in Graz und Wien sind:

19.04.2022 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Graz, an der FH Joanneum]
20.04.2022 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Graz, an der FH Joanneum]
21.04.2022 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Graz, an der FH Joanneum]
22.04.2022 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr [in Graz, an der FH Joanneum]
09.05.2022 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]
10.05.2022 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]
11.05.2022 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]
12.05.2022 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]
13.05.2022 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]

Möglich Termine für die Interviews in Graz und Wien sind:

25.04.2022 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Graz, an der FH Joanneum]
28.04.2022 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Graz, an der FH Joanneum]
29.04.2022 von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr [in Graz, an der FH Joanneum]
16.05.2022 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]
17.05.2022 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]
18.05.2022 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]
19.05.2022 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]
20.05.2022 von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr [in Wien, Besichtigungsort noch ausstehend]

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit einer für Sie passenden Zeit bei Herrn DI Weber (marcel.weber@tuwien.ac.at). Je mehr Menschen diesen Bordrollstuhl der Zukunft sehen und haptisch „testen“, desto höher ist die Aussagekraft bzw. die Erkenntnisse für ein erfolgreiches Gelingen im Forschungsprojekt WheelChair. Gerne können Sie diese Einladung auch an Interessierte weiterleiten oder nähere Infos bei dem projektleitenden Unternehmen netwiss OG unter https://www.netwiss.at/wheelchair/ einholen.

Dipl.-Ing. Marcel Weber, B.Sc.

E-Mail: marcel.weber@tuwien.ac.at

Phone: +43 1 58801 23219

Fax: +43 1 58801 23299

Technische Universität Wien

Institut für Verkehrswissenschaften
Forschungsbereich für Eisenbahnwesen, Verkehrswirtschaft und Seilbahnen

Karlsplatz 13/230-2
A-1040 Wien

Web: http://www.eiba.tuwien.ac.at/home/